Radiotipp: „Erziehung heute“ in fünf Teilen

Die Feature-Reihe SWR2 Wissen berichtet regelmäßig über Neues und Hintergründe aus Wissenschaft und Gesellschaft. Am Samstag haben nicht selten Bildungsthemen einen Platz im jeweils halbstündigen Programm dieser Reihe. Für Eltern besonders interessant wird die fünfteilige Sendereihe zum Thema „Erziehung heute“ sein, die aus folgenden Beiträgen von Silvia Plahl und Anja Schrum besteht:

  • 28.10.: Wie wird mein Kind klug?
  • 04.11.: Wie wird mein Kind ein guter Mensch?
  • 11.11.: Wie wird mein Kind selbstständig und frei?
  • 18.11.: Wie wird mein Kind gesund und stark?
  • 25.11.: Wie wird mein Kind medienkompetent?

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Hilfen für Eltern, Termine | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Berufs- und Studienorientierung: Musterkonzept mit Handreichungen veröffentlicht

Liebe Eltern,
wenn sich die Schulkarriere unserer Kinder dem Ende nähert, werden die Fragen nach dem Beruf immer lauter. Einige wissen schon lange, in welche Richtung sie gehen wollen und sind daher auch gut motiviert, sich in der Schule anzustrengen. Andere haben noch gar keine Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft. Das neu erschienene Musterkonzept zur Berufs- und Studienorientierung richtet sich in erster Linie an Schulen. Für alle Eltern und Schülerinnen und Schüler, bei denen noch keine Perspektiven bestehen, ist es aber auch eine interessante Lektüre mit vielen Links und Anregungen.
Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Berufs- und Studienorientierung | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veranstaltungstipp: Vorträge der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz in Jever

Das Vortragsprogramm der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz wird im Winterhalbjahr 2017/2018 mit sechs Vorträgen fortgesetzt. Alle Vorträge finden statt im Graf-Anton-Günther-Saal des Rathauses Jever. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Interessierte Gäste (auch Nicht-Mitglieder der WAU) sind herzlich eingeladen.

Dienstag, 17.10.2017
Dr. Heiko Schmaljohann, Institut für Vogelforschung – Vogelwarte Helgoland:
Vogelzug über der Sahara
Dieser Vortrag ist eine Veranstaltung im Rahmen der 9. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (14.10. bis 22.10.2017).
Dienstag, 14.11.2017
Werner Menke, Wissenschaftl. Arbeitsgemeinschaft für Natur u. Umweltschutz, Jever:
Das Nahliegende als Gegenstand der Wissbegierde  – Der Orientreisende Ulrich Jasper Seetzen als Erforscher seiner nordwestdeutschen Heimat
Dienstag, 5.12.2017
Erich Hinrichs, Marketingfachmann für Fruchthandel und Buchautor, Hamburg:
Ananas – Der Weg der königlichen Frucht vom Luxusgut zum Massenkonsumartikel.
Eine kritische, aber auch vergnügliche Reise durch die Jahrhunderte
Dienstag, 16.1.2018
Dr. Carmen Zinßmeister, Forschungsinstitut Senckenberg am Meer, Wilhelmshaven:
Mit dem Forschungskutter „Senckenberg“ zur Doggerbank und zurück: Dem Phytoplankton auf der Spur
Dienstag, 6.2.2018
Dr. Andreas Dänhardt, Institut für Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, Uni Hamburg:
Das unsichtbare Wattenmeer – von Fischen, ihrer Beute und ihren Räubern
Dienstag, 13.3.2018
Dr. Thomas Scholl , Jever:
Als Schiffsarzt auf dem Forschungsschiff ‚Polarstern‘

Kontakt für Nachfragen:
WAU – Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz e. V. Jever
Ibenweg 7 26441 Jever
Tel.: 04461-4298

Veröffentlicht in Veranstaltungen | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lese- und Hörtipp: Gefährliche Elterntaxis

„Da werden sogar Schülerlotsen angepöbelt“

Stephan Wassmuth im Gespräch mit Nicole Dittmer und André Hatting

Die sogenannten Elterntaxis sorgen für Verkehrschaos und erhöhte Unfallgefahr, stellt eine ADAC-Studie fest. Stephan Wassmuth vom Bundeselternrat empfiehlt Eltern, mit den Kindern den Schulweg einzuüben, damit sie ihn selbstständig bewältigen können.

Zum Nachlesen und Hören bei Studio 9 | Deutschlandfunk Kultur.

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fehlstunden melden

Elterninitiative startet Internetportal für die Abbildung des tatsächlichen Unterrichtsausfalls an Niedersachsens Schulen

Nachdem in den letzten Tagen vielfach über den Lehrermangel und den damit verbundenen Unterrichtsausfall in Niedersachsens Schulen berichtet wurde, startet am heutigen Montag, den 14. August 2017, die Initiative „Jede Stunde zählt? Jetzt zählen wir!“. Unter www.fehlstunden-nds.de können Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer selbstständig den Unterrichtsausfall an den Schulen des Landes eintragen und hierdurch die tatsächlich ausgefallenen Stunden abbilden. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Eltern machen mit

Der Kreiselternrat Wittmund ruft Eltern zur aktiven Mitwirkung an Schulen auf

Seit wenigen Tagen ist wieder Betrieb in unseren Schulen und in Kürze stehen für viele Eltern die Wahlen zur Elternvertretung an. „Obwohl es für viele Eltern nicht einfach ist, sich in ihrem angefüllten Alltag ehrenamtlich für gute Schulen zu engagieren, zahlt sich der Einsatz doch aus“, meint Jan Herrmann, Vorsitzender des Kreiselternrates Wittmund.

Elternvertretung bewegt

Das Niedersächsische Schulgesetz sieht die Eltern als Teil der Schule und gibt ihnen daher besondere Rechte für die Mitwirkung am Ziel „Gute Schule“. Eltern können sich in vielfältiger Weise einbringen.

Schon als Elternvertreter einer Klasse muss es nicht nur um die Rolle als Mittler zwischen Eltern und Schule gehen. Natürlich ist es wichtig, dass Klassenlehrerin oder -lehrer bei einem Elternabend vom Eindruck der Klasse berichten und ihre Pläne schildern. Da Eltern aber die Elternabende selbst gestalten, können diese durchaus für weitere Programmpunkte sorgen: Fachlehrer können neben Vorstellung des Stoffes auch mal Tipps zum Lernen oder zu interessanten Beschäftigungen außerhalb der Schule geben. Externe Fachleute finden in der Regel großes Elterninteresse. So sorgt z.B. der Präventionsrat Harlingerland als Elternabendgast regelmäßig für Staunen, wenn über Cybercrime und den Umgang mit Internet und Smartphone referiert wird. Der Elternabend ist auch ein guter Platz für Fragen: Wie funktioniert das Lernen eigentlich? Wie kümmert sich meine Schule um auffällige Schülerinnen und Schüler? Wie sorgt meine Schule dafür, dass Lehrerinnen und Lehrer motiviert bleiben?

Und wo können Eltern richtig was bewegen? Die Fachkonferenzen der Schule sind die Keimzellen der Unterrichtsgestaltung. Welche Lehrbücher werden genutzt? Welche Unterrichtsmethode verspricht Erfolg? Welche externen Bildungsstätten können besucht werden? Alle Eltern, nicht nur die Elternvertreter, können sich in die Fachkonferenzen der Schule wählen lassen. Dort haben sie Stimmrecht und können den schulischen Blick immer wieder für den häuslichen Alltag öffnen: Wie beeinträchtigt die Nutzung von Smartphones das Lernen? Warum gelingen Hausaufgaben mal gut und mal nicht so gut? Wie kann man Übergänge zwischen den Schulformen verbessern?

In Gesamtkonferenz und Schulvorstand können die Ausrichtung der Schule mitgeprägt und schulweite Projekte mitgestaltet werden. Der stellvertretende Kreiselternratsvorsitzende Marc Häde fasst zusammen: „Eltern können nicht nur Beschwerden abgeben, wenn sie unzufrieden sind, sondern sich mit guten Ideen für die Schule einsetzen.“

Der erste Schritt ist einfach

Die Mitwirkung an der Schule startet mit der Wahl der Elternvertreter. Eine gute Vorbereitung zur Wahl finden Eltern auf der Website des Kreiselternrates in der Rubrik „Eltern-Organisation“. Dort werden die verschiedenen schulischen Gremien vorgestellt und der Ablauf der Wahl nach Elternwahlordnung erklärt.

Wer noch mehr über die Aufgaben und Mitwirkungsmöglichkeiten wissen und die Eltern bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz stärken möchte, kann ein Elterntraining an die Schule holen. Auch hier informiert die Website des Kreiselternrates im Bereich „Eltern-Info“.

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar