Kostenfreies Angebot: Elternabend zur Mediennutzung

Eltern stehen vor vielen Fragen in der Erziehung ihrer Kinder. Auch wenn es um die Beschäftigung mit den Medien ihrer Sprösslinge geht, stehen Fragen im Raum, die es zu beantworten gilt:

  • Online rund um die Uhr?! Warum ist es für viele Mädchen und Jungen so wichtig, WhatsApp, facebook und Co zu nutzen?
  • Cyber-Mobbing, Sexting und Pornografie… welchen möglichen Gefährdungen begegnen Jungen und Mädchen in der digitalen Welt?
  • Die Faszination von Computerspielen, was fesselt wen und warum?
  • Sind Handys schon für die Jüngsten sinnvoll? Welche Apps sind empfehlenswert?
  • Welche Fernsehsendungen kann ich meinem Kind unbedenklich anbieten?
  • Wie viel Fernsehen ist sinnvoll, wo sind die Grenzen und was macht Kindern Angst?

Auf medienpädagogischen Elternveranstaltungen können diese Fragen mit anderen interessierten Eltern diskutiert werden.

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat über 140 pädagogische Fachkräfte zu Eltern-Medien-Trainern fortgebildet, die als Referenten für die medienpädagogische Arbeit gebucht werden können.
Neben den Informationen rund um das Mediennutzungsverhalten von Mädchen und Jungen, sollen Mütter und Väter miteinander ins Gespräch kommen, um Ideen für einen verbesserten Medienumgang in der Familie zu entwickeln.
Wenn Sie Interesse daran haben, eine medienpädagogische Veranstaltung für Eltern zu organisieren, sprechen Sie Ihre Elternvertreter in den Klassen an. Dank der finanziellen Unterstützung durch das niedersächsische Sozialministerium können die Veranstaltungen kostenlos gebucht werden.

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen bietet auch Informationsbroschüren zu Medienthemen, die kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden können.

Welche Filme dürfen Kinder und Jugendliche sehen?
16seitige Broschüre zum Bestellen in deutsch, russisch, arabisch, türkisch
Eltern sind häufig unsicher, wenn es um die Bewertung des Medienerlebens der eigenen Kinder geht. Wie erleben Kinder Filme? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es für Kinofilme und für Fernsehsendungen? Und was kann man tun, wenn Kinder Angst bekommen? Tipps für den Umgang mit Filmen ergänzen diese Informationen.

Sicher im Internet
12seitige Broschüre in deutsch, türkisch, russisch, arabisch
Das Internet ist zu einem der beliebtesten Freizeitmedien von Kindern und Jugendlichen geworden. Damit Kinder das Internet sicher nutzen können, brauchen sie am Anfang die Unterstützung der Eltern. Welche Internetseiten sind für Kinder geeignet? Welche Gefahren gibt es im Internet und wie kann man sich davor schützen? Was sind soziale Netzwerke und warum nutzen Mädchen und Jungen sie so rege?

Handy ABC
18seitige Broschüre in deutsch, türkisch, russisch, arabisch (Download PDF)
Gewaltbilder, pornografische Inhalte und selbst gedrehte Filme über Prügeleien, die auch als „Happy Slapping“ bezeichnet werden, bilden ein Problem beim Umgang mit dem Handy. Premium-SMS mit coolen Klingeltönen, Internet-Downloads von Spielen und den Versand von Filmchen gibt es nicht umsonst. Je mehr Funktionen das Gerät hat, desto größer ist das Risiko, dass es teuer werden kann.
Damit der mobile Begleiter den Kindern nicht schadet, sondern nutzt, haben wir diese Broschüre erstellt. Sie erklären, worauf Kinder und Jugendliche achten sollten und wie man unnötige Kosten vermeidet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hilfen für Eltern und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.