Übergang von G8 zu G9: Lerngruppen im Schuljahr 2017/2018 als Einführungsphase

Nach der Abschaffung des „Turbo-Abis“ in Niedersachsen gibt es erstmals im Schuljahr 2018/2019 wieder einen Schuljahrgang 11 als Einführungsphase in der gymnasialen Oberstufe an den Gymnasien und an den nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen. Der letzte G8-Jahrgang befindet sich derzeit (2016/2017) in der Einführungsphase, so dass im kommenden Schuljahr an diesen beiden Schulformen zunächst die Einführungsphase entfällt.

Wechsel auf’s Gymnasium in der Umstellungsphase ohne Warteschleife
Insbesondere für die Schülerinnen und Schüler, die an einer anderen Schulform – zum Beispiel an einer Oberschule oder einer Realschule – mit Ende des Schuljahres 2016/2017 den Erweiterten Sekundarabschluss I und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erlangen werden, richtet das Niedersächsische Kultusministerium im Schuljahr 2017/2018 an 22 Schulstandorten Lerngruppen an Gymnasien und nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen als Einführungsphase ein. Mit diesem Zusatzangebot hat diese Schülergruppe dann die Möglichkeit, ein Abitur nach 13 Schuljahren an folgenden Schulformen abzulegen:

  • Integrierte Gesamtschulen
  • Nach Schuljahrgängen gegliederte Gesamtschulen
  • Berufliche Gymnasien
  • Nachstehende allgemein bildende Gymnasien
  • Nachstehende nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen

Lehrkräfte und Unterrichtsräume sind vorhanden
„Ich bedanke mich bei den Schulträgern für die konstruktiven Gespräche über die Einrichtung der Standorte für diese neuen Lerngruppen. Mit den 22 Schulen sowie den Integrierten und den nach Schuljahrgängen gegliederten Gesamtschulen und den Beruflichen Gymnasien decken wir Niedersachsen gut ab und können den betroffenen Schülerinnen und Schülern ein gutes und breites Angebot für das Abitur nach 13 Schuljahren machen“, sagt die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Die Frage nach entsprechenden Räumlichkeiten für die Lerngruppen habe ebenso erfolgreich geklärt werden können, wie die Aufgabe des Landes, Lehrkräfte zur Verfügung zu stellen. „An diesem Beispiel zeigt sich erneut, wie gut Land und Schulträger im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler zusammenarbeiten.“ Mit einigen Schulträgern werden noch abschließende Gespräche geführt. In der Folge können sich deshalb weitere Standorte in Ergänzung zu unten aufgeführten Standorten ergeben.

Kriterien für die Auswahl der Standorte
Bei der Auswahl der Standorte wurden verschiedene Aspekte berücksichtigt wie die voraussichtlichen Schülerzahlen, die Aufnahmekapazitäten der vorhandenen Schulen (sowohl der Integrierten Gesamtschulen, der Beruflichen Gymnasien, nach Schuljahrgängen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen als auch der Gymnasien und nach Schulzweigen gegliederten KGS) oder die Erreichbarkeit der Standorte.

Hintergrund dieses Modells der Einrichtung von zusätzlichen Lerngruppen an Gymnasien und nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen ist, dass mit der schrittweisen Einführung des neuen Abiturs nach 13 Schuljahren an den allgemein bildenden Gymnasien und an den nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen im Schuljahr 2017/18 zunächst keine Einführungsphase und in den Schuljahren 2018/19 und 2019/20 keine darauf folgende Qualifikationsphase geführt wird. Der letzte G8-Jahrgang legt das Abitur im Frühjahr 2019 ab, der erste G9-Jahrgang erlangt die allgemeine Hochschulreife mit der Abiturprüfung im Frühjahr 2021.

Standorte in Nähe des Landkreises Wittmund (Regionalabteilung (NLSchB) Osnabrück), an denen Lerngruppen an Gymnasien und nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen als Einführungsphase zum Schuljahr 2017/2018 eingerichtet werden sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung:


  • Niedersächsisches Internatsgymnasium Esens / Schulträger Land Niedersachsen
  • KGS Wiesmoor (gymn. Zweig) / Schulträger Landkreis Aurich
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Gymnasium und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.