Elternvertreter – was nun? Geschulte Elterntrainer geben Hilfestellung

So geht es natürlich nicht. Elterntrainer informieren Elternvertreter über die Grundlagen der Mitwirkung von Eltern an den Schulen.
So geht es natürlich nicht. Elterntrainer informieren Elternvertreter über die Grundlagen der Mitwirkung von Eltern an den Schulen.

Auf Initiative des Landeselternrates wurden in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) in der ersten Jahreshälfte knapp 50 Elternvertreter/innen aus ganz Niedersachsen zu Elterntrainer/innen für Eltern-Basis-Schulungen ausgebildet. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Grundschulen, Gymnasium, Hauptschule, KGS, Oberschule, Realschule | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Petition zum gerechten Schulbedarf bis zum 8. September unterstützen

53 Euro machen den Unterschied. Dieser Betrag fehlt bedürftigen Familien jährlich für den Schulbedarf ihrer Kinder. Für Arbeitshefte, für Füller, für Zirkel und Tuschkästen. Wir wollen das ändern! Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere Petition durch Ihre Mitzeichnung/Unterschrift und die Weiterverbreitung in Ihrem Wirkungskreis. Die Petition ist nun online und kann noch bis zum 08.09.2016 unter der ID 66785 im Petitionsforum des Bundestags mitgezeichnet werden:
https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2016/_07/_19/Petition_66785.html

Hintergrund: Familien, die einen Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, bekommen aus dem „Bildungs- und Teilhabepaket“ pro Schuljahr 100 Euro pro Kind. Damit sollen auch Kinder aus Familien mit geringem Einkommen die gleichen Bildungschancen haben. Diese Summe reicht aber nicht aus. Eine wissenschaftliche Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland hat ermittelt, dass der tatsächliche existenznotwendige Bedarf durchschnittlich bei 153 Euro liegt. Deshalb hat die Diakonie evangelischer Kirchen in Niedersachsen eine Petition im Deutschen Bundestag eingereicht. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Hilfen für Eltern | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Wie funktioniert Schule in Niedersachsen?“ Neues mehrsprachiges Informationsmaterial zu Elternrechten, Schule im Alltag und Übergang zum Sekundarbereich

Im Zusammenhang mit den gestiegenen Flüchtlingszahlen gibt es ein vermehrtes Interesse an leicht verständlichen Informationsmaterialien über das niedersächsische Schulwesen in verschiedenen Sprachen. Das Niedersächsische Kultusministerium hat darauf schnell reagiert und verschiedene Materialien entwickelt, die aktuell zum neuen Schuljahr 2016/2017 ergänzt werden. So wird die erfolgreiche Reihe „Mein Kind kommt in die Schule“ – ein niedrigschwelliges mehrsprachiges Informationsangebot für Eltern vor allem in der Grundschule – fortgesetzt. Das Material gibt Hinweise und Orientierung zu Fragen wie: „Wie funktioniert die niedersächsische Schule, wie findet unser Kind dort seinen Platz und was ist unsere Rolle als Eltern?“. Nach dem zehnseitigen Flyer „Mein Schulalltag“ folgt nun der zweite Flyer in dieser Reihe „Die Eltern als Partner der Schule“.

Eltern als Partner der Schule
„Eltern sind die wichtigsten Partner der Schule auf dem Bildungsweg eines Kindes“, sagt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. „Dazu gehört die unterstützende Begleitung des Schultags vom Packen der Schultasche über die Pausenverpflegung bis hin zum regelmäßigen Informationsaustausch mit den Lehrkräften über die Lernentwicklung eines Kindes. Wir freuen uns außerdem über engagierte Eltern zum Beispiel in den verschiedenen Schulgremien.“ Neben der deutschen Version wird bis zu den Herbstferien auch eine arabische, türkische sowie eine englische Version erhältlich sein. Der erste Flyer der Reihe ist bislang sehr stark nachgefragt worden: Es wurden bereits mehr als 83.000 Exemplare in Niedersachsen bestellt bzw. verschickt. Außerdem sind dazu ein Plakat und ein Erklärvideo auf der Homepage des Niedersächsischen Kultusministeriums verfügbar. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Grundschulen, Hilfen für Eltern | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schule starten, Umwelt schützen – Minister Wenzel: Schulhefte mit dem „Blauen Engel“ nutzen!

140894Zum Schulstart in Niedersachsen wirbt der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel für die Nutzung von Recyclingpapier. Beim Kauf von Schulheften, Zeichenblöcken und Druckerpapier sollte auf die Auszeichnung durch den Blauen Engel geachtet werden, sagte der Minister heute (Montag) in Hannover.
Der Blaue Engel ist das bekannteste und mit hohen Qualitätskriterien verbundene Umweltzeichen zum Schutz von Mensch und Umwelt und garantiert, dass Produkte und Dienstleistungen alle Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gemeinsame Sitzung des Landeselternrates mit den Kreis- und Stadtelternräten aus ganz Niedersachsen

Tagungsthema Inklusion
Der Landeselternrat Niedersachen hatte am 20./21. Mai 2016 zu einer gemeinsamen Sitzung mit den Vertretern der Kreiselternräte, der Stadtelternräte der kreisfreien Städte sowie des Regionselternrates Hannover in die Evangelische Akademie Loccum eingeladen.
Zum Auftakt der Veranstaltung, die unter dem Thema „Wie weit ist es mit der Inklusion?“ stand, konnte Frau Kultusministerin Heiligenstadt begrüßt werden. Die Ministerin berichtete zum Sachstand des Tagungsthemas und stellte sich im Anschluss den vielfältigen Fragen der Eltern zur Schulpolitik in Niedersachsen. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Grundschulen, Gymnasium, Hauptschule, KGS, Kreiselternrat, Oberschule, Realschule | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neu in Wittmund: Leseclub für Kids

Leseclub_fuer_KidsSeit dem 13. Mai 2016 gibt es den Wittmunder Leseclub für Kids! Dies hört sich nicht nur spannend an, sondern ist es auch. Kids verschiedenen Alters treffen sich einmal im Monat im „Wittmunder Leseclub für Kids“ um gemeinsam lesen zu können, um zu spielen und um mit vielen verschiedenen Medien kreative Dinge auszuprobieren. Lesen Sie hier die Informationen aus dem Info-Flyer:
Was ist überhaupt ein Leseclub?
Ein Leseclub ist eine freizeitorientierte Lernumgebung mit regelmäßigen Angeboten rund um das Lesen und die Mediennutzung.
Was sind die Ziele des Wittmunder Leseclubs für Kids?
Unsere Ziele sind, die Kids zum Lesen zu motivieren. Denn nur wer lesen kann, hat später eine gute Chance auf schulischen und beruflichen Erfolg. Eine stabile Lesemotivation, die wir in Wittmund erzielen möchten, ist dabei die Grundlage einer guten Lesekompetenz.
Für wen ist der Leseclub da?
Für Kids in Kindergarten und Grundschule mit und ohne Migrationshintergrund.

Also hast Du Lust zu lesen, spielen und kreativen Experimenten? Dann darfst du dich gerne bei uns im Leseclub anmelden! Wir freuen uns auf dich!

Der Leseclub ist ein Gemeinschaftsprojekt der Koordinierungsstelle für Migration & Teilhabe, der Johanniter und der Stadtbücherei Wittmund.

Nächste Termine:
Freitag 03.06.2016: Johanniter Ortsverband
Freitag 01.07.2016: Stadtbücherei Wittmund

Veröffentlicht in Termine | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar