Kostenloser Vortrag zum Thema Erziehungsfallen: „Nobody is perfect“


Termin Details


Am Montag (2.3.20), findet im Sozialzentrum des Landkreises Wittmund, Dohuser Weg 34, 26409 Wittmund, Raum Harlingerland von 19 Uhr bis etwa 21 Uhr ein kostenloser Vortrag für Eltern, Großeltern, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte statt. Es geht um Kindererziehung, ein Thema, das es längst in die Programme vieler TV-Sender geschafft hat.

Der angebotene Vortrag mit dem Titel „Nobody is perfect – klassische Erziehungsfallen“ beschreibt in vielen kleinen Anekdoten auf lustige Art und Weise Wege in Verhaltens-Sackgassen, die den Erziehungsberechtigten beim „Grenzen setzen“ oft das Leben schwer machen. Auf unterhaltsame Art wird den Zuhörern aufgezeigt, wie sie die Tücken der Kindererziehung geschickt meistern können.

Anschaulich, humorvoll und kurzweilig bringt der Diplompädagoge Thomas Rupf als Vortragender dem Publikum das Thema näher. Rupf hält seine Vorträge zu interessanten Themen aus der Pädagogik im ganzen Bundesgebiet. Bisher sind so etwa 3000 Vorträge und Weiterbildungen mit insgesamt ca. 150.000 Teilnehmern/innen zustande gekommen. Rupfs Ziel ist es, seinen Zuhörern die Angst vor der Erziehung zu nehmen und ihnen konkrete Wege aufzuzeigen, den alltäglichen Herausforderungen gelassener zu begegnen. Denn, so seine Botschaft: Kein Mensch ist perfekt!

Für Rückfragen und Anmeldungen zur skizzierten Veranstaltung steht Petra Lieutenant als Ansprechpartnerin zur Verfügung; unter Telefon 01590-6412384 oder per Email unter petra.lieutenant (bei) gmail.com

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Vortrag findet im Rahmen des Bundesprogramms „Kita-Einstieg“ statt.

Schreibe einen Kommentar