Burnout bei Kindern. Interview mit Prof. Schulte-Markwort

Im September letzten Jahres hat Verena Gonsch mit Prof. Michael Schulte-Markwort, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hamburg, gesprochen. Vor wenigen Tagen ist das besprochene Buch von Prof. Schulte-Markwort zum Thema Burnout bei Kindern und Jugendlichen auch als Taschenbuch erschienen.

Prof. Schulte-Markwort berichtet aus seiner Praxis, stellt Fälle vor und skizziert Ursachen für die Entwicklung eines Burnouts bei Kindern. Dabei werden auch viele weitere interessante Aspekte aus der Arbeit des renommierten Kinder- und Jugendpsychiaters aufgegriffen.

Etwa 3 bis 5 % der Kinder sind betroffen. Schulte-Markwort erläutert, warum vor allem Mädchen betroffen sind.

Kritik an der Schule
Prof. Schulte-Markwort hält die Leistungsabforderung der Schule im Prinzip für nichts schlechtes. Es sei nur schlecht, wenn das mit so wenig Wertschätzung verknüpft sei, wie es an deutschen Schulen meistens ist.

Prof. Schulte-Markwort berichtet von einem Klassiker, dem er immer wieder begegnet: Wenn er Schüler nach einem Auslandsjahr nach dem größten Unterschied zur deutschen Schule befrage, höre er immer wieder: Wenn ich in meiner Schule etwas nicht verstanden hatte, dann kam der Lehrer zu mir und sagte: „Entschuldige, dann habe ich Dir das offensichtlich nicht gut genug erklärt.“
So etwas klinge in Deutschland fast wie ein Witz.

WeiterlesenBurnout bei Kindern. Interview mit Prof. Schulte-Markwort