Berufs- und Studienorientierung: Musterkonzept mit Handreichungen veröffentlicht

Liebe Eltern,
wenn sich die Schulkarriere unserer Kinder dem Ende nähert, werden die Fragen nach dem Beruf immer lauter. Einige wissen schon lange, in welche Richtung sie gehen wollen und sind daher auch gut motiviert, sich in der Schule anzustrengen. Andere haben noch gar keine Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft. Das neu erschienene Musterkonzept zur Berufs- und Studienorientierung richtet sich in erster Linie an Schulen. Für alle Eltern und Schülerinnen und Schüler, bei denen noch keine Perspektiven bestehen, ist es aber auch eine interessante Lektüre mit vielen Links und Anregungen.

Aus der Pressemitteilung des Kultusministeriums:

„Berufs- und Studienorientierung: Musterkonzept mit Handreichungen geht an 1.000 weiterführende Schulen – Heiligenstadt: „Machen Schülerinnen und Schüler fit für die Zeit nach der Schule“

Wie viele Tage sollte ein Schülerbetriebspraktikum umfassen? Welche Beobachtungen sollten Schülerinnen und Schüler bei Betriebserkundungen oder Hochschulinformationstagen machen und wie diese dokumentieren? Was macht ein gutes Bewerbungsschreiben aus und in welchem Schuljahrgang sollte ein Kompetenzfeststellungsverfahren mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden?
Diese und viele weitere Fragen beantwortet das neue, über 120 Seiten starke Musterkonzept mit Handreichungen rund um das Thema Berufs- und Studienorientierung.

Das Musterkonzept soll die Lehrkräfte und Schulleitungen bei der Implementierung eines schuleigenen, fächerübergreifenden Plans zur Berufs- und Studienorientierung unterstützen. Es gibt ferner viele praktische Anregungen für den Unterricht und für außerunterrichtliche Aktivitäten. Fächerspezifische Beispiele, wie die Berufs- und Studienorientierung im jeweiligen Fachunterricht eingebunden werden kann, sind ebenfalls Teil der Handreichung. Nach den Herbstferien erhalten alle rund 1.000 weiterführenden Schulen in Niedersachsen das Musterkonzept. Auch die 50 Standorte der Studienseminare werden mit Exemplaren als Material zur Lehrkräfteausbildung versorgt.“

Laden Sie sich das Musterkonzept zur Berufs- und Studienorientierung (PDF, 5,3 MB) auf der Website des Kultusministerums herunter.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berufs- und Studienorientierung. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.