Veranstaltungstipp: Vorträge der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz in Jever

Das Vortragsprogramm der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz wird im Winterhalbjahr 2017/2018 mit sechs Vorträgen fortgesetzt. Alle Vorträge finden statt im Graf-Anton-Günther-Saal des Rathauses Jever. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Interessierte Gäste (auch Nicht-Mitglieder der WAU) sind herzlich eingeladen.

Dienstag, 17.10.2017
Dr. Heiko Schmaljohann, Institut für Vogelforschung – Vogelwarte Helgoland:
Vogelzug über der Sahara
Dieser Vortrag ist eine Veranstaltung im Rahmen der 9. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (14.10. bis 22.10.2017).
Dienstag, 14.11.2017
Werner Menke, Wissenschaftl. Arbeitsgemeinschaft für Natur u. Umweltschutz, Jever:
Das Nahliegende als Gegenstand der Wissbegierde  – Der Orientreisende Ulrich Jasper Seetzen als Erforscher seiner nordwestdeutschen Heimat
Dienstag, 5.12.2017
Erich Hinrichs, Marketingfachmann für Fruchthandel und Buchautor, Hamburg:
Ananas – Der Weg der königlichen Frucht vom Luxusgut zum Massenkonsumartikel.
Eine kritische, aber auch vergnügliche Reise durch die Jahrhunderte
Dienstag, 16.1.2018
Dr. Carmen Zinßmeister, Forschungsinstitut Senckenberg am Meer, Wilhelmshaven:
Mit dem Forschungskutter „Senckenberg“ zur Doggerbank und zurück: Dem Phytoplankton auf der Spur
Dienstag, 6.2.2018
Dr. Andreas Dänhardt, Institut für Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, Uni Hamburg:
Das unsichtbare Wattenmeer – von Fischen, ihrer Beute und ihren Räubern
Dienstag, 13.3.2018
Dr. Thomas Scholl , Jever:
Als Schiffsarzt auf dem Forschungsschiff ‚Polarstern‘

Kontakt für Nachfragen:
WAU – Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur -und Umweltschutz e. V. Jever
Ibenweg 7 26441 Jever
Tel.: 04461-4298

Vortrag „Sind Hausaufgaben sinnvoll?“ am 11. Januar in Wittmund

„Sind Hausaufgaben sinnvoll?“, zu diesem Thema referiert am Mittwoch, 11. Januar, der Bildungs- und Wissenschaftsjournalist Armin Himmelrath um 19.30 Uhr in der Mensa der Finkenburgschule Wittmund.

Armin Himmelrath ist bekannt aus Funk und Fernsehen. Seit 1991 verfasste er für verschiedene Redaktionen deutscher Sendeanstalten Hörfunkbeiträge. Seine weiteren Betätigungsfelder sind die Moderation von Veranstaltungen und Radiosendungen. Er ist zudem Lehrbeauftragter für journalistisches Schreiben an der Freien Universität Berlin.
Himmelrath ist auch Autor diverser Sachbücher mit den Themenschwerpunkten Schul-, Hochschul- und Wissenschaftspolitik. Hier hat er sich auch insbesondere mit dem Themenbereich Hausaufgaben beschäftigt und sich aus wissenschaftlicher Sicht mit der Sinnhaftigkeit oder der Sinnlosigkeit von Hausaufgaben auseinander gesetzt.

Diskussion im Anschluss
Im Anschluss an seinen Vortrag steht Armin Himmelrath für eine ausgiebige Diskussion zur Verfügung. Die Finkenburgschule startete zu Beginn des Schuljahres im August ein Testprojekt: Die Grundschüler bekommen seitdem keine Hausaufgaben mehr von ihren Lehrern.

WeiterlesenVortrag „Sind Hausaufgaben sinnvoll?“ am 11. Januar in Wittmund

Kostenfreies Angebot: Elternabend zur Mediennutzung

Eltern stehen vor vielen Fragen in der Erziehung ihrer Kinder. Auch wenn es um die Beschäftigung mit den Medien ihrer Sprösslinge geht, stehen Fragen im Raum, die es zu beantworten gilt:

  • Online rund um die Uhr?! Warum ist es für viele Mädchen und Jungen so wichtig, WhatsApp, facebook und Co zu nutzen?
  • Cyber-Mobbing, Sexting und Pornografie… welchen möglichen Gefährdungen begegnen Jungen und Mädchen in der digitalen Welt?
  • Die Faszination von Computerspielen, was fesselt wen und warum?
  • Sind Handys schon für die Jüngsten sinnvoll? Welche Apps sind empfehlenswert?
  • Welche Fernsehsendungen kann ich meinem Kind unbedenklich anbieten?
  • Wie viel Fernsehen ist sinnvoll, wo sind die Grenzen und was macht Kindern Angst?

Auf medienpädagogischen Elternveranstaltungen können diese Fragen mit anderen interessierten Eltern diskutiert werden.

WeiterlesenKostenfreies Angebot: Elternabend zur Mediennutzung