Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen im Schulausschuss

Der Schulausschuss der Stadt Wittmund tagt am 14. November ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Wittmunder Rathauses. Erster Tagesordnungspunkt nach Regularien und Einwohnerfragestunde ist die Schulentwicklungsplanung für die städtischen Grundschulen. Die Firma biregio hatte für den Landkreis Wittmund eine Elternbefragung durchgeführt und einen Schulentwicklungsplan für den Landkreis Wittmund erstellt. Die Erkenntnisse für die städtischen Grundschulen sollen hier zusammengefasst und bewertet werden.
Interessant für die Eltern ist sicherlich auch die Gestaltung der Öffnungszeiten der städtischen Kindergärten. Hier stehen der Bedarf der Eltern (und der Arbeitgeber) auf der einen Seite und die steigenden Kosten für Mittagsverpflegung und Personal auf der anderen Seite.
Weitere Informationen zur Sitzung sowie die Sitzungsunterlagen erhalten Sie im Bürgerinformationssystem der Stadt Wittmund.

Schulentwicklungsplanung für den Landkreis Wittmund

Der demografische Wandel sorgt für sinkende Schülerzahlen. Der Landkreis Wittmund hat mit der Beauftragung der Firma biregio aus Bonn den ersten Schritt unternommen, um die Entwicklung und die Folgen für die Schullandschaft im Landkreis abschätzen zu können. Die Sichtweise des Landkreises betrifft als Schulträger für die weiterführenden Schulen (Sekundarstufe I und II) allerdings nicht die Grundschulen. Hier müssen die Gemeinden aktiv werden.
Am 28. Januar hat Frau Dr. Reinermann-Matatko von der Firma biregio in drei Themenabschnitten erste Konturen der Schulentwicklungsplanung vorgestellt. Die Daten, die Frau Dr. Reinermann-Matatko präsentiert hat, stehen nun auf der Website des Landkreises zum Download zur Verfügung.

  1. Demografische Entwicklung und Prognose für den Landkreis Wittmund ohne und mit Einbeziehung von möglichen Neubürgern (Flüchtlinge) (PDF; 1,5 MB)
  2. Umfrageergebnisse an den Grundschulen zur Einschätzung der Eltern über den weiteren Schulweg ihrer Kinder und Fragen rund um die Bildungslandschaft (PDF; 1,7 MB)
  3. Handlungsfelder, die sich durch die Zahlen ergeben (PDF; 310 KB)

WeiterlesenSchulentwicklungsplanung für den Landkreis Wittmund

Kommt es zu Schulschließungen? Vorstellung des Berichts zur Schulentwicklungsplanung in Wittmund

Der Landkreis Wittmund lädt Eltern und Erziehungsberechtigte zur Vorstellung eines Berichts zur Schulentwicklungsplanung für Schulen des Sekundarbereiches I und II im Landkreis Wittmund ein.
Die Firma biregio aus Bonn wurde beauftragt, eine Schulentwicklungsplanung für die Sekundarbereiche I und II im Landkreis Wittmund zu erstellen. Das Ergebnis soll am 28.01.2016, 18.00 Uhr, in der Residenz am Schlosspark (Stadthalle) in Wittmund, Am Markt 12 präsentiert werden.
Vorgestellt werden durch die Firma biregio:

  • die demografische Entwicklung im Landkreis Wittmund
  • das Ergebnis der durchgeführten Elternbefragung in den Grundschulen in 2015
  • Handlungsempfehlungen

Eltern sollten das Angebot nutzen, das nach der Vorstellung besteht. Das ist auch deshalb wichtig, weil die Firma biregio für ihre Arbeit an anderen Standorten öffentlich kritisiert wurde.

Resolution des Bundeselternrates: Schulqualität – Qualitätssicherung – Beteiligung

Der Bundeselternrat hat auf seiner Frühjahrsplenartagung vom 19.-21. Juni 2015 in Potsdam folgende Resolution zu Schulqualität und Evaluation verabschiedet.

Alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland sollen den für sie bestmöglichen Schulabschluss und Schulanschluss erreichen. Dafür brauchen wir eine hohe Schulqualität. Diese muss regelmäßig überprüft, gesichert und weiterentwickelt werden. Ein wesentliches Mittel dieses Steuerungsprozesses ist die Evaluation. Evaluation sorgt aber allein noch nicht für eine Veränderung der Schule, sie bildet nur den Ist-Zustand ab. Sie ist jedoch notwendig um Veränderungen sichtbar zu machen. Dieser Prozess sieht an jeder Schule anders aus. Er muss daher mit allen Gruppen der Schule gemeinsam gestaltet werden. In den vergangenen Jahren sind hierzu in den Bundesländern zahlreiche Maßnahmen ergriffen worden, es gilt diese weiter zu verbessern.

WeiterlesenResolution des Bundeselternrates: Schulqualität – Qualitätssicherung – Beteiligung

Schulentwicklungsplan Wittmund: Biregio in der Kritik

Schule_geschlossenIm Dezember 2014 hat der Landkreis Wittmund entschlossen, die Bonner Firma „Projektgruppe Bildung und Region“ (biregio) mit einem Gutachten zur Schulentwicklungsplanung zu beauftragen. Biregio soll die Ausgangslage der Schul- und Bildungssituation feststellen, die demografische Entwicklung abschätzen, eine Prognose der mittel- bis längerfristigen Schülerzahlenentwicklung erstellen und Empfehlungen zur Zukunftssicherung abgeben. Auch die Kindertagesstättenplanung und Raumoptimierungen sollen Aufgabe von Biregio sein.

Zweifel an Arbeitsweise
Nun werden Zweifel an der Arbeitsweise der Firma Biregio laut. Die
Journalisten Christian Esser und Daniela Schmidt-Langels haben sich für das ZDF Magazin Frontal21 mit der Arbeitsweise der Projektgruppe Bildung und Region befasst. Sie kamen in ihrer Sendung am 9. Juni zu dem Schluss, dass Kommunen diese Firma gerne hinzuziehen, um sich selbst bei ungeliebten Entschlüssen auf die Erhebungen dieses Gutachters zu berufen.

WeiterlesenSchulentwicklungsplan Wittmund: Biregio in der Kritik