Zahngesunde Schultüte für Erstklässler

Zahnärztekammer Niedersachsen: Aktion Zahngesunde Schultüte
Zahnärztekammer Niedersachsen: Aktion Zahngesunde Schultüte

Die ersten bleibenden Zähne der fünf- bis siebenjährigen Schulkinder sind besondere Schätze, die wir beschützen müssen. Eine Schultüte sollte daher nicht zur Zuckertüte werden. Geben Sie sich einen Ruck und greifen nicht gedankenlos zu den Zahnzerstörern, die uns im Supermarkt verführen wollen. Eine „Zahngesunde Schultüte“ kann Spielsachen, eine Kinokarte, Kuscheltiere oder Gutscheine für einen Erlebnispark enthalten. Und natürlich darf auch gesundes Obst nicht fehlen. Wer gar nicht auf etwas Süßes verzichten möchte, der kann aus einem Angebot von zahnfreundlichen Waren auswählen – zuckerfrei und zahngesund. Achten Sie auf das Zahnmännchen auf solchen Produkten. Seit 1996 können die kleinen Schulanfänger, die nach Ende der Sommerferien eingeschult werden, an der beliebten Aktion der Zahnärztekammer Niedersachsen teilnehmen.

Dazu schreiben die großen Geschwister, Eltern oder Großeltern den Namen ihres ABC-Schützen, die vollständige, leserliche Adresse und Telefonnummer sowie den Zusatz „Zahngesunde Schultüte“, auf eine Postkarte und senden diese bis spätestens 5. Juli an:
Pressestelle der Zahnärztekammer Niedersachsen
Zeißstraße lla
30519 Hannover.

Weiterlesen

Umfrage des NDR: Schulreformen in Norddeutschland

Der NDR sammelt Daten zur Situation der Schulbildung in Norddeutschland im Angesicht des Reformeifers der Politik.

Seit einigen Jahren schraubt die Politik am deutschen Schulsystem herum. Nach jedem Wahlsieg werden die Weichen neu gestellt, neue Konzepte hervorgeholt, vermeintlich Überkommenes abgeschafft – oder Reformen zurückgedreht.

Für eine Fernsehdokumentation des NDR Fernsehens in Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma Nonfiction Planet sammeln wir möglichst viele Daten, Zahlen und Statistiken zum Thema Schule.

Eltern werden gebeten, einen Fragebogen des NDR auszufüllen. Wie bei Statistiken generell wichtig: Bitte füllen Sie den Fragebogen auch aus, wenn Sie zufrieden mit der Arbeit der Schule sind.

Radiotipp: Wie misst man Lernerfolg?

Der Streitfall VERA3
Von Sabine Voss

Jedes Jahr im Mai sitzen in allen 16 Bundesländern die Drittklässler aller Grundschulen über denselben Testaufgaben. Denn nachdem die Kultusministerkonferenz Bildungsstandards formuliert hat, an denen sich Schulqualitätsentwicklung in Deutschland ausrichten soll, wird nun die Messlatte angelegt. VERgleichsArbeiten – abgekürzt VERA – sollen Aufschluss über den Lernerfolg geben im bundesweiten Vergleich. Lässt sich der Lernfortschritt eines Kindes überhaupt mit einem standardisierten Test erfassen? Was nutzt es, wenn das Testergebnis Kindern sagt, dass sie wenig bis gar nichts können?

Diese Sendung wird am 09.03.2013 von 08:30 bis 08:58 auf SWR 2 in der Reihe SWR2 Wissen gesendet. Bei uns ist der Empfang über das Internet möglich. SWR2 Wissen Sendungen sind auch im Internet nachhörbar.

Radiotipp: Vorbereitung auf die Grundschule am 04.10.

Der Deutschlandfunk sendet am 4. Oktober von 10.10 Uhr bis 11.30 Uhr die Sendereihe Marktplatz mit dem Thema
Großer Schritt für kleine Beine
Die Vorbereitung auf die Grundschule

Aus der Ankündigung:
Zum Schulbeginn verändert sich vieles im Leben der ABC-Schützen. Aber auch schon das Jahr davor bringt wichtige Entscheidungen für die Eltern von Vorschulkindern mit sich. Denn nun stehen die Wahl der Grundschule und die Schulanmeldung vor der Tür.
Viele Kriterien spielen hier eine Rolle: Neben der Nähe können es pädagogische Konzepte oder ein gutes Betreuungsangebot sein. Auch andere Fragen müssen beantwortet werden: Wie schwer darf ein Ranzen sein, wie sieht die optimale Erstausstattung, wie der ideale Arbeitsplatz für den Erstklässler aus?
Wie Sie und Ihr Kind sich auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten können, darüber sprechen Constanze Hacke und ihre Studiogäste im Marktplatz.

Für eine kurze Zeit nach der Sendung wird die Sendung nachzuhören oder herunterzuladen sein.

Hörer können sich mit Ihren Fragen und Anregungen beteiligen. Dafür kann man das Hörertelefon (00 800 – 44 64 44 64) oder E-Mail nutzen (marktplatz (bei) dradio.de)

Der Deutschlandfunk ist im Landkreis Wittmund  auf der Frequenz  101,8 MHz zu empfangen. Der Empfang über andere Frequenzen, Kabel und Satellit kann beim Deutschlandfunk nachgeschlagen werden.

Ärmel hochkrempeln, Schulhof verschönern: Finkenburgschule sucht Helfer

Bild © FinkenburgschuleDie Finkenburgschule stemmt ein gewaltiges Projekt. Der triste Schulhof soll zu einem grünen Wohlfühlplatz für die Schüler werden.
Die ersten Schritte sind getan, aber nun geht es weiter. Mit vielen Helfern soll an den Wochenenden ab dem 15. September wieder Stein gegen Stengel getauscht werden. Alle Wittmunder sind aufgefordert unter Anleitung von Gärtnermeister Harm-Dierk Wellmann kräftig mit anzupacken. Es ist übrigens nicht ausgeschlossen, dass man beim Mithelfen auch etwas für den eigenen Garten lernt. Und auch Menschen, die beim Versorgen der fleißigen Schulhofverschöner helfen wollen, können gerne Getränke, Schnittchen oder Kuchen mit der Schulelternratsvorsitzenden Elke Gerjets absprechen.

Interessierte Helfer melden sich unter 04462 / 7958 (Frau Gerjets – SER-Vors.) oder 04462 / 983-160 (Frau Malzahn – Büro der Schule)

Bilder zum bisherigen Umbau finden Sie bei der Finkenburgschule.